Blog für IT- | Medien- | Datenschutz- und Arbeitsrecht
Blog für IT- | Medien- | Datenschutz- und Arbeitsrecht

Meldung in eigener Sache II: RA’in Diercks ist Sachverständige für IT-Produkte (rechtlich)

Und zum zweiten Mal nutzen wir den Blog heute nicht, um ein rechtliches Problem verständlich zu sezieren, sondern zu einer weiteren Meldung in eigener Sache:

RA’in Diercks ist Sachverständige für IT-Produkte (rechtlich)

 Aufgrund von Veröffentlichungen hier im Blog sowie in Fachzeitschriften war es auch bisher kein Geheimnis, dass ich mich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit intensiv mit dem Thema Datenschutz auseinandersetze. Nun ist dies aber auch im wahrsten Sinne des Wortes amtlich. Denn seit dem 04. April 2016 bin ich

Beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannte Sachverständige für IT-Produkte (rechtlich)

Was das bedeutet, das illustriert der folgende Screenshot ganz gut ( original nur mit Tippfehler meinerseits):

Nun, vielleicht ist „Checker-Bunny für Datenschutzrecht“ nicht ganz der passende Begriff, um ihn in der Vorstands- oder Geschäftsführungsvorlage unterzubringen. Hierfür ließe sich wohl besser der folgende Satz hernehmen:

Rechtsanwältin Nina Diercks steht als anerkannte Sachverständige zur Erstellung von rechtlichen Gutachten im Bereich des IT- und Datenschutzrechts gerne zur Verfügung.

Typische Anwendungsfälle wären hier zum Beispiel:

  • datenschutzrechtliche Compliance-Prüfung von Geschäftsmodellen, Applikationen und/oder Tools
  • Verfassen von IT- und datenschutzrechtlichen Gutachten zu Geschäftsmodellen, Applikationen und/oder Tools,
  • Erstellen von Datenschutzbedingungen zu Applikationen, Plattformen und/oder Tools,
  • Beratung zu datenschutzrechtlichen Anforderungen im Unternehmen und deren interner Umsetzung,
  • Erstellen von Datenschutz- und IT-Richtlinien für Unternehmen.

Mehr Informationen zum Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, zum Gütesiegel des ULD (Zertifizierungsverfahren) erhalten Sie hinter den vorstehenden Links.

In diesem Sinne,

ich freue mich über die Anerkennung.

Und in Kürze gibt es hier auch wieder Blogartikel, die sich inhaltlich des Datenschutzrechts annehmen. Versprochen.

 

Schreibe einen Kommentar

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung der Kommentierungsfunktion erfolgt auf Grundlage von Art. 6 I b) und Art. 6 I f) DSGVO wie in den Informationen zur Datenverarbeitung dargelegt.

Rechtsanwältin Nina Diercks

Rechtsanwältin Nina Diercks (M.Litt, University of Aberdeen) führt die Anwaltskanzlei Diercks in Hamburg und war bis Mai 2018 beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannte Sachverständige für IT-Produkte (rechtlich). Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im IT-Recht | Medienrecht | Datenschutzrecht und Arbeitsrecht. Daneben steht die Anwältin gern und oft als Referentin auf der Bühne sowie als Interviewpartnerin und Gastautorin zur Verfügung. Dazu hat sie im Jahr 2010 diesen Blog (früher: Social Media Recht Blog) ins Leben gerufen. Mehr

Anmeldung zum Blog-Newsletter

Anmeldung zum Seminar-Newsletter

Twitter

Wenn Sie ausschließlich an juristischen Informationen zum IT-| Medien-| Datenschutz-| und Arbeitsrecht interessiert sind, dann folgen Sie dem Kanzlei-Account @kanzleidiercks.

Sehr gerne können Sie auch meinem persönlichen Account unter @RAinDiercks folgen. Hier finden Sie neben dem Recht persönliche Meinung zu den Themen Politik, HR und Vereinbarkeit. Und dann oder wann den einen oder anderen Nonsense.