Blog für IT- | Medien- | Datenschutz- und Arbeitsrecht
Blog für IT- | Medien- | Datenschutz- und Arbeitsrecht

Day

Dezember 20, 2018

Wir schreiben den Abend des 20.12.2018. Eigentlich wollte ich seit Mittwochnachmittag pünktlich zu den Ferien mit den Kindern in den Weihnachtsferien sein. Aber wie das Leben halt so ist, man macht Pläne und es kichert einmal. Dabei kann ich verstehen, dass es die fiese Klette (ausgewachsenes Monster-Dreadlock), die sich meine große Tochter zulegte, verschweigte und welche schließlich zu einem Notfall-Friseurbesuch (kein Witz) führte, zum Kichern findet. Weniger verstehen kann ich, dass es wohl auch noch lustig fand, meinen Papa kurz vor Weihnachten mit unschönen Symptomen ins Krankenhaus zu schicken. (Er ist wieder „okay“). Wobei darüber kichert das Leben vermutlich gar nicht. Es denkt gar nicht darüber nach. Denn Leben, Krankheit, Tod. All das gehört zusammen. Nur wir, wir hetzen (zu oft) durch das Leben.

Höher, schneller, weiter. Kaufen Sie kein Weed man, kaufen Sie Jamaica!*

 

Den ganzen Artikel lesen.

Rechtsanwältin Nina Diercks

Rechtsanwältin Nina Diercks (M.Litt, University of Aberdeen) führt die Anwaltskanzlei Diercks in Hamburg und war bis Mai 2018 beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein anerkannte Sachverständige für IT-Produkte (rechtlich). Ihre Tätigkeitsschwerpunkte liegen im IT-Recht | Medienrecht | Datenschutzrecht und Arbeitsrecht. Daneben steht die Anwältin gern und oft als Referentin auf der Bühne sowie als Interviewpartnerin und Gastautorin zur Verfügung. Dazu hat sie im Jahr 2010 diesen Blog (früher: Social Media Recht Blog) ins Leben gerufen. Mehr

Anmeldung zum Blog-Newsletter

Anmeldung zum Seminar-Newsletter

Twitter

Wenn Sie ausschließlich an juristischen Informationen zum IT-| Medien-| Datenschutz-| und Arbeitsrecht interessiert sind, dann folgen Sie dem Kanzlei-Account @kanzleidiercks.

Sehr gerne können Sie auch meinem persönlichen Account unter @RAinDiercks folgen. Hier finden Sie neben dem Recht persönliche Meinung zu den Themen Politik, HR und Vereinbarkeit. Und dann oder wann den einen oder anderen Nonsense.